Image
Image

Blick in die Kapelle mit den Altartafeln / Foto: Joerg Burger

1989
JORRIT TORNQUIST
Altartafeln

Ergänzung der fehlenden Altartafeln
Blattgold und Farbpigment auf Holz
Mitteltafel: 90 x 75 cm, Seitentafeln: je 90 x 36 cm
Entwurf 1986, Ausführung 1989
Raum: Schlosskapelle

An Stelle der fehlenden Altarbilder gestaltet JORRIT TORNQUIST im Zuge des Buchberger Sommers 1989 und anlässlich der Neueinweihung der noch heute von der lokalen Gemeinde genutzten Schlosskapelle ein Triptychon mit einer Flächengestaltung aus Blattgold und Farbpigmenten. Die Entwürfe fertigt JORRIT TORNQUIST schon im Rahmen des Buchberger Sommers 1986. Die Umsetzung erfolgt nach der umfassenden Restaurierung der Kapelle in den Folgejahren.


www.tornquist.it


Zurück zur Übersicht